Startseite
  Archiv

http://myblog.de/cordl

Gratis bloggen bei
myblog.de





Up an Down

Mein Leben war in letzter Zeit von so vielen Up and Downs geprägt, sowas will keiner mitmachen. Kaum hatte ich mich wieder gefangen kam irgendwas so mitten in die Fresse!
Nein, keine schöne Zeit die letzte Zeit, vor allem die letzten 2Wochen. 5 Klausuren geschrieben, die ziemlich fürs Hinterteil waren. Das Studium hat mich fertig gemacht. Ich habe mir jetzt echt Urlaub verdient.

Dann kam der Schlag mit Sky's Shadow. Ein echter Schock für mich. Und wenn nicht alles schon mies genug wäre ist ein Kommilitone von mir, den ich sehr mochte ganz plötzlich an Pfeiffer'schen Drüsenfieber gestorben! Mit 20Jahren! Ich finde das ganz ganz schlimm! Ich kann das nicht verstehen. Vor allem nicht bei der heutigen Medizin. Da muss doch kein Mensch an sowas sterben, oder? Aber die Idioten haben das bei mir letztes Jahr ja auch nicht erkannt, erst ein zweiter Arzt.
Vielleicht sollte man bei dieser Krankheit mehr für Aufklärung sorgen, damit man dem Arzt selber sagen kann, er soll mal nen Test machen, wenn man denkt, man hätte ne Halsentzündung.

Hmm... die WM war sehr emotional denke ich. Schade, dass es vorbei ist. Dadurch, dass ich so viel zu tun hatte, konnte ich beim Spielgucken nie wirklich loslassen.
Aber ne geile WM wars, oder? Ich fand Deutschland ganz ganz toll! Habe echt WM-Entzugserscheinungen. Nix vernünftiges mehr im Fernsehen und nix lustiges mehr zu kaufen.

Das einzig lustige, was ich erlebt habe war ein Fotoshooting bei Barbara Salesch, wo ich professionell als Satanistin aufgetreten bin *lol* Ihr könnt mich dann bald auf nem Beweisfoto bewundern. Termin gebe ich dann bekannt.

Achjaaa... Ferien endlich Ferien. Noch ein Tag mehr... Nein, da will ich gar nicht dran denken.
14.7.06 17:04


Der rockende Bergheimer...

Gestern war es endlich so weit. Erftrock-Festival! Lange von mir ersehnt, lange drum gebannt und doch dann einwandfrei abgelaufen.
Einen schönen Tag hatte ich mir nach den letzten Wochen auch verdient.
Freitag hab ich mit der Michaela bei der Judith übernachtet, die uns dann gestern morgen etwas unsanft aus dem Bettchen geworfen hat, weil sie zu C&A arbeiten musste. Das war sehr schade, denn ich hätte sie gerne wie in alten Zeiten bei Erftrock dabei gehabt.

Na, ich bin dann nach hause und zu meiner Freude war die Küche aufgeräumt. Hatte nämlich den Graus, dass ich das noch hätte erledigen müssen.
Dann noch baden, fertig machen, dann wurde die Startzeit etwas nach hinten verschoben. Um 14:30h Einlass, aber die Bergheimer (schlau wie se sind), sind ja nicht in der Lage einen Ablaufplan auf ihre Homepage zu stellen.
Fenriswolf gaben 15:30h an. Ok.
Um 13:30h war ich beim Lukas, dann waren wir noch im Garten Blümchen gießen und haben dann Sabinchen und Hähnchen abgeholt.
Und dann gings endlich ab nach Bergheim-Zieverich. Nach leichten Unsicherheiten haben wir dann auch den Weg gefunden. Ich muss sagen, ich bin von mir selbst beeindruckt, was ich für ein Gehirn habe, wenn es darum geht sich eine optische Umgebung zu merken, aber so ne scheiß Physik-Formel, die geht nicht rein.

Wie in alten Zeiten sah es aus. Letztes Jahr war ich ja nicht da gewesen, aber es war schön wieder da zu sein. Habe dann Thommy und Berni getroffen, kurz hallo gesagt und dann haben wir uns hinten in den Schatten gesetzt. Da kam dann Anika auf mich zu, eine neue Bekannte von mir aus Bergheim, mit der ich erschreckend viel gemeinsam habe, so das es schon fast unheimlich ist.
Und dann gings los mit Fenriswolf. Aufgerappelt und zur Bühne getrottet.
Ganz so stark wie sonst fand ich die Jungs nicht. Sie wirkten etwas müde. Als Zuschauer war es auch anstrengend die Jungs zu gucken, da die Sonne knallte. Meine Füße brannten und Fotos konnte man auch nicht machen. Die Lage war schlecht für die Band. Es waren schon viele da und viele sind auch gut mitgegangen, ab so im Abendbereich wäre besser gewesen.
Joa, dann kurzes Päuschen, wieder in den Schatten gepflanzt und dann kamen Richards First, meine Jungs :-)
Schönes Konzert haben sie gespielt mit 2 Coversongs. Einmal "Satisfaction" von den Stones und "Johnny B Good" von Chuck Berry. Haben die vor vielen Zeiten schon mal auf einem Konzert gespielt. Fand ich aber ganz cool und kam auch gut an. Musikalisch muss ich nochmal sagen, dass man bei ihnen echt eine krasse Weiterentwicklung sieht, wenn ich da auf die letzten 5Jahre zurückblicke. Echt gut, schönes Konzert.
Hähnchen war auch äußerst zufrieden, da er ja mit Hubert zusammen studiert und schon viel gehört hatte. Er wurde nicht enttäuscht.

Ja, danach sind wir dann erstmal zu MC's gefahren um uns zu stärken. Schon wirklich misteriös die Lage des einzigen MC's in Bergheim. Aber gut "Los Kartoffos" gespeist.
Als wir aufs Gelände zurück kamen spielten Niteprowler, eine AC/DC Coverband, die mich verfolgt. Die sind zwar gut, aber dafür muss man schon Fan von AC/DC sein.
Danach kam ne Band namens Contrabone. Die machten auch ganz chillige Musik, aber mir war es etwas zu öde muss ich ehrlich sagen. So Jazz-Gefrickel ist zwar musikalisch anspruchsvoll, aber nicht ganz mein Metier.

Joa, noch ein bisschen mit den Jungs von Richards First geredet. Liebe Menschen, ach ich mag sie einfach! Noch ein bisschen 5vor12 gehört und dann auch den Heimweg angetreten. Gut nach Frechen zurückgefahren, die Herrschaften alle abgesetzt und nach hause gefahren, wo meine Eltern warteten, die gestern ausm Urlaub wiedergekommen sind.

Wat ein Stress hier mit Eltern wieder zu leben. Aaah!
16.7.06 16:18


Tecklenburg und Oberhausen

So, mal wieder Meldung von mir. Ich bin ein paar Tage abgetaucht und hab mir was gegönnt.

War Mittwoch mit meiner Freundin Beate aus dem Allgäu in Köln unterwegs. Sie ist dann abends in WWRY und ich bin mit Annika was trinken gewesen. War ein toller Abend.

Am Donnerstag ging es dann mit Beate und ihren Bekannten nach Tecklenburg. Das ist ein winziges Nest in der Nähe von Osnabrück, wo derzeitig Les Misérables aufgeführt wird. Dieses Dorf besteht eigentlich nur aus Musicaldarstellern und deren angehörigen. Sehr sehr schön war es dort. Ich war im Hotel. Abends haben wir das Stück geguckt.
Auf der Hinfahrt standen wir 1 1/2 Stunden auf der Autobahn. Das war richtig heftig. Habe ich so in der Form noch nie erlebt. Parken auf der Autobahn und die Suche nach Schatten.

War echt ein schöner Tag. Mehr sollte man dem Showbericht, den ich in Bälde poste in der Musicalrubrik entnehmen.

Am Freitag bin ich dann nach Oberhausen gefahren. Die anderen haben mich bis Bochum mitgenommen. Ich wollte mir endlich meinen Wunsch erfüllen das Centro zu besuchen. Wow, das war genial! Krasses Ding, riesig! Ich habe dann auch ordentlich Geld da gelassen. War sehr schön. War zwar alleine, aber so war ich dann eben auch unabhängig. War echt super.
Ja, kurz vor 21Uhr war ich dann wieder zu hause.

Samstag war ich bei Lukas. War ein lustiger Abend mit Prominentenraten in der Kneipe.
Hauptsache ich habe "Hans Meiser" genommen und mein Freund rät zweimal und sagt: "Ja, männlich, lebt noch, kein Rockstar, dann kann es ja nur Hans Meiser sein!"
Ich hab gedacht ich hör nicht richtig und der guckt mich voll schräg an, wie ich ihm den Beweiszettel hingelegt habe.

Gestern war ich mit Mama und Papa in Düsseldorf, denn unser Weltjugendtagaustralier William ist mal eben so in Düsseldorf zu Gast *lol*
Lieber Kerl. War schön ihn wieder zu sehen und war ein richtiger Ferientag in Düsseldorf. So schön habe ich Düsseldorf noch nicht erlebt. War zwar schon oft in der Altstadt und so, aber gestern war es ganz anders.

Und gleich gehts zum Hollandvortreffen, denn Freitag geht es ja auf große Reise *freu*
24.7.06 16:38


Scharendijke ich komme!!!!!

So, in den letzten Tagen nochmal schwer auf Achse gewesen. Dienstag habe ich mit Katha einen schönen und sehr heißen Tag in Köln verbracht und endlich Sandalen bekommen :-)))

Gestern noch mit Judith und Michaela in Köln gewesen und gestern Abend mit Lukas in der Premiere von Fluch der Karibik 2! Ich bin begeistert! Johnny Depp ist und bleibt der Beste *sabbel*

Zu mehr Eindrücken des Films bin ich jetzt zu faul. Aber angucken ;-)

Ja, in der Nacht habe ich dann eine Stunde geschlafen. Der Film war um ca. 1:45h aus und gegen 3h war ich dann im Bett und war dann ab 4:15h wach. Oh mann... Und dann die Packerei heute bei dem lecker Wetterchen. Puuuh!

Aber ich habs! Es kann losgehen nach Zeeland *freu*. Bis in einer Woche dann.

Alles Gute
eure Cordl
28.7.06 00:25





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung